Login

 

Live-Online Klassenzimmerstück „Brechreiz“

Initiiert und gefördert von der Suchtpräventionsstelle des Landratsamtes Miltenberg konnten die Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe des JEG zwar leider nicht wirklich live als Theaterstück, aber dann doch als Theaterfilm mit anschließendem Livechat über Big Blue Button am Suchtpräventionsprojekt zum Thema Essstörungen teilnehmen. Die Veranstaltung fand am Freitag, den 09.07.2021, in der 4. und 5. Stunde statt.

Da gerade in der Zeit des Lockdowns und des Distanzunterrichts „die Prozentzahl [an Magersucht und Bulimie] erkrankter Jugendlicher um ca. 15% gestiegen“ ist und insgesamt „jeder 5. Jugendliche daran [erkrankt], darunter jedes 3. Mädchen.“, wollten wir als Schule ein Zeichen setzen und präventiv tätig werden, ohne die uns auferlegten Hygienemaßnahmen zu gefährden. 

Als ideal erwies sich dabei die Zusammenarbeit mit dem Spoken Word Theater Rostock, da die Schauspielerin und Regisseurin Marie-Theres Schwinn, als in der Vergangenheit selbst Betroffene, den Fragen der Schülerinnen und Schülern offen begegnen konnte.

Wenn auch die Technik im ein oder anderen Klassenzimmer mitunter eine kleinere Hürde darstellte, immerhin musste der Livestream gleichzeitig in vier Klassenräumen ermöglicht werden, so ist es doch gelungen, im anschließenden Chat mit den Schauspielerinnen eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen sowie Fragen aufzugreifen und zu beantworten. 

Das vom Theater beigefügte Begleitmaterial zur Vor- und Nachbereitung kann sicherlich der einen und dem anderen in ihrer persönlichen Situation weiterhelfen, ebenso wie der Internetauftritt des Rostocker Theaters (www.theater-swt.de).
Ingenbleek

 
23.07.2021 10:24:55 | Julius-Echter-Gymnasium, JEG Webmaster