Login

 

Wahlfach-Workshops

Es ist Freitag, der 13.09.2019, und eigentlich sollten alle Schülerinnen und Schüler wie sonst auch in den letzten beiden Schulstunden Unterricht haben. Doch nicht an diesem Tag, an dem erstmals eine Wahlkursmesse für interessierte Schülerinnen und Schüler in der Aula des Julius-Echter-Gymnasiums stattfand.

Bereits im Voraus wurden eifrig Vorbereitungen getroffen: Tische wurden in großer Zahl herbeigeschleppt und Schilder für die einzelnen Stände beschriftet. Engagierte Lehrer und Schüler verpassten den Ständen mit selbstgestalteten Broschüren, Plakaten, Heften und Auslagen noch den letzten „Feinschliff“. Mit dem Gong zur fünften Stunde wurde die Messe dann offiziell eröffnet. In 15-minütigem Wechsel strömten Schüler sämtlicher Jahrgangsstufen mit ihren Lehrern nacheinander in die Aula, um sich die verschiedenen Angebote anzusehen. Das Spektrum an Ständen war schier endlos: Von der Afrika- und Fair-Trade-AG bis hin zu Tischtennis war alles vertreten. Doch auch neuere Angebote wie beispielsweise Psychologie ‑ wo der Andrang sehr groß war ‑ oder das Schulspiel konnten sich über viele Interessenten freuen. Hier wurde für wirklich jeden etwas geboten.

Laut einer kurzen Befragung finden die Schülerinnen und Schüler eine solche Messe sehr sinnvoll, da sie zum einen, wie bereits erwähnt, eine große Auswahl an Wahlkursen bietet und zum anderen die Vielfalt der Schule repräsentiert. Nach solch zufrieden stellenden Ergebnissen dürfte einer weiteren Wahlkursmesse im nächsten Schuljahr sicher nichts im Wege stehen.

Sabrina Ball


Impressionen dazu sind in der Bildergalerie zu finden.
 

 
18.10.2019 08:35:15 | Julius-Echter-Gymnasium, JEG Webmaster