Login

 

Gute Laune trotz schlechten Wetters

Schulfest am Julius-Echter-Gymnasium ein voller Erfolg!

Hektisch hin und her hastende Schüler, aufgeregtes Stimmengewirr, Sechstklässler schleppen Kartons in die Aula, Schülereltern tragen Tabletts mit leckerem Kuchen vorbei, die Bigband unter Leitung von Musiklehrer Klaus Becker stimmt ihre Instrumente. Höchst Ungewöhnliches tut sich da für einen Freitagnachmittag am Julius-Echter-Gymnasium in Elsenfeld. Sollten nicht Lehrer und Schüler längst zu Hause sein? Nicht an diesem Freitag, dem 12. Juli, an dem es endlich wieder stattfand: das traditionelle Schulfest des JEG.

Bis 16:00 Uhr wurden noch letzte Vorbereitungen getroffen und die Bigband eröffnete schließlich musikalisch den Abend. Anschließend erfolgte die offizielle Begrüßung durch Joachim Klein, den Vorsitzenden des Elternbeirats. Nachdem nun immer mehr Besucher in die Aula geströmt waren, spielte als Nächstes die Schulband „The Straws“ und sorgte für gute Stimmung. Wer nach diesen musikalischen Darbietungen inzwischen Hunger verspürte, der wurde sicher schnell fündig. Der Elternbeirat und engagierte Schülerinnen und Schüler der Q 11 verkauften viele Köstlichkeiten wie Kaffee, Kuchen, Cocktails, Getränke sowie internationale Spezialitäten (z. B. aus Indien), bei denen für jeden etwas dabei war. Danach begeisterten die neunten Jahrgangsstufen mit drei einstudierten Tänzen, die sie unter Leitung ihrer Sportlehrerin von Frau Wöllmer vorführten.

Wen nach dieser „bewegenden“ Vorführung erneut die Bummellaune gepackt hatte, der konnte sich nun die verschiedenen Aktionen des Rahmenprogramms ansehen: Die sechsten Klassen hatten einen Flohmarkt organisiert, es gab eine Burgenausstellung der siebten Klasse; bei der Eine-Welt-AG war hingegen Kinderschminken angesagt. Für weitere musikalische Bereicherung an diesem Abend sorgten außerdem die indischen Gastschüler des JEG, die bei vielen Anwesenden mit traditionellen Tänzen und Gesang für orientalisches Flair sorgten. In diesem Jahr gab es anschließend noch eine Besonderheit: Erstmals spielte die Band „Schmitti & Friends“ live in der Aula des JEGs und konnte mit bekannten Songs Jung und Alt begeistern.

Als das Schulfest dann gegen 20:00 Uhr ausklang, waren sich alle einig: Durch dieses gemütliche Beisammensein von Schülern, Eltern, Lehrern und ehemaligen Schülern wurde der Gemeinschaftssinn am JEG weiter gestärkt.

Wer hätte gedacht, dass Schule auch am Freitagnachmittag Spaß machen kann?

Ball/ Thum


 
16.07.2019 20:07:39 | Julius-Echter-Gymnasium, JEG Webmaster