Login

 

White Horse Theatre wieder am JEG

Kurz vor den Pfingstferien dürfen sich die Schüler der 5. – 8. Klasse  auf spannende und unterhaltsame Vorstellungen der englischen Theatergruppe „WHITE HORSE THEATRE“ freuen. In diesem Schuljahr wird die Gruppe am 7.6.2019 ihre  erstklassige schauspielerische Leistung in der Aula des JEG zum Besten geben.
Für die 5. und 6. Jahrgangsstufe wird das aus der Feder von Peter Griffith, dem künstlerischen Leiter des White Horse Theatres, stammende Stück The Slug in the Shoe  gespielt werden. Die Hauptpersonen der Kömodie sind Luke und Megan, zwei Nachbarskinder und deren Eltern, die jeweils alleinerziehend sind. Obwohl die Kinder in dieselbe Klasse gehen, sprechen sie nie miteinander, weil sie eben 13 Jahre alt sind und sich deshalb als Mädchen und Jungen diesen Alters nichts zu sagen haben. Als sich aber Lukes Vater und Megans Mutter näherkommen, unternehmen die beiden Teenager alles um die Beziehung ihrer Eltern im Keim zu ersticken.
Ob ihnen dies gelingt, werden die Unterstüfler in der dem Sprachniveau der Schüler angepassten Darbietung sicher mit Spannung verfolgen.
Für die 7. und 8. wird das ebenfalls von Peter Griffith verfasste Drama Move to Junk zu sehen sein, das sich dem Thema Cybermobbing bzw. Cyberbullying widmet, dem die Protagonistin des Stückes, Amanda, ausgesetzt ist. Wie es bei Cyberbullying meist der Fall ist, handelt der Täter natürlich anonym, so dass Amanda nicht weiß, wer hinter den Attacken stecken könnte… und es wird immer schlimmer!

Die Fachschaft Englisch freut sich auf einen spannenden Theatertag am JEG!
 

Walz


 
03.05.2019 20:24:38 | Julius-Echter-Gymnasium, JEG Webmaster