Login

 

Frühlingskonzert 2013

Mit viel Schwung und hochkonzentriert begeisterten die Schülerinnen und Schüler des JEG die Besucher beim Frühlingskonzert der Schule im Bürgerzentrum. Die beiden Musiklehrer des JEG, Doris Wehle und Klaus Becker, hatten wieder ein facettenreiches Programm zusammengestellt, bei dem alle auf ihre Kosten kamen und die zahlreichen Akteure mit lang anhaltendem Beifall für ihre Leistung belohnten. Ob die JEGi-Phoniker, geleitet von Doris Wehle, den Allegro-Satz aus Beethovens 5.Sinfonie interpretierten und manchen Zuhörer mit strahlenden Augen vom „glanzvoll-strahlenden Klang“ der neuen Pauken schwärmen ließen, ob der Popchor Filmmusik und ein Bon Jovi-Medley zelebrierte, die Bigband unter der Stabführung von Klaus Becker „Renner“ von Duke Ellington, Chuck Mangione oder Ernesto Lecuona in das Bürgerzentrum zauberte und schließlich zusammen mit den JEGi-Phonikern mit vier Hits aus „Superman Returns“ den umjubelten Schlusspunkt setzte – das Konzert bewies erneut, dass am JEG ein reiches, abwechslungsreiches Musikleben herrscht, bei dem musikalische Qualität und Spaß am Spielen und Singen gleichermaßen zur Geltung kommen. Solistische Beiträge – instrumental und gesanglich – rundeten das bunte Programm stimmig ab, wobei Sina Elter und Stephanie Marek mit ihrer Version von Christina Aguileras „Beautiful“, Johannes Oberle mit dem Cello und Nikolas Oberle auf dem Klavier mit der Instrumentalfassung von Adeles „Someone Like You“ und Lisa Hollunder und Ramona Smrsch mit ihrer temperamentvollen Interpretation von Avril Lavinges „Keep Holding On“ kleine Inseln im Meer der Ensembleleistungen bildeten – Ruhe- und Glanzpunkte zugleich.
 


 
Text und Bilder: Heinz Linduschka, Main-Echo