Login

 

„Verdammte Ehre“: JEG-Theater führt „Yasemin“ auf

Das P-Seminar „Schüler machen Theater“ des Julius-Echter-Gymnasiums Elsenfeld führt am 23. und 24.11.2017 in der Kochsmühle Obernburg das Theaterstück „Yasemin“ auf. Es basiert auf dem gleichnamigen Film von Hark Bohm aus dem Jahr 1988. Unter der Regie von Harald Fischmann wird die Liebesgeschichte zwischen der 17-jährigen Yasemin, der Tochter eines türkischen Gemüsehändlers, und dem ein lockeres Leben führenden gleichaltrigen Teenager Jan erzählt. Im Leben der Gymnasiastin hatte ihre Herkunft zuvor nie eine besondere Rolle gespielt. Durch die erst naive, aber bald ernst werdende Beziehung zwischen den beiden Schülern entdeckt sie erstmals, dass ihre türkische Herkunft auch Nachteile mit sich bringt. Besonders Yasemins Onkel kann die Beziehung der Liebenden nicht akzeptieren und bringt Yasemins Vater dazu, alles Mögliche gegen diese Beziehung zu unternehmen. Einlass ist um 19.30 und Beginn der Aufführung um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Über die Kochsmühle sind noch Restplätze verfügbar.
Fischmann

 
18.11.2017 21:36:32 | Julius-Echter-Gymnasium, JEG Webmaster