Login

 

Römische Villa Haselburg – Exkursion (P-Seminar)

P-Seminar „Auf Entdeckungsreise am Limes“

Das Leben auf einem römischen Gutshof

Das P-Seminar unter der Leitung von Frau Brendel hatte das Ziel, den angehenden Lateinschülern der 5. Klasse und den Lateinschülern der 6. Klasse das Leben eines Römers näherzubringen und wo ginge das besser als auf der „Römischen Villa Haselburg“ bei Höchst im Odenwald, einem Gutshof aus der Römerzeit. Am 13. Juli 2015 begannen die Schüler ihre Reise am JEG und wurden mit dem Bus zur Haselburg gebracht.



Die Teilnehmer des P-Seminars, verkleidet als römische Familie, empfingen die Kinder herzlich und der pater familias stellte sie vor die Aufgabe, seine gestohlene Opferschale zurückzubringen und den Dieb zu finden. Anschließend durchliefen die Schüler die verschiedenen Stationen, bei denen sie Informationen über die Therme, das Essen, das Militär und die Religion erhielten und römische Spiele und Speisen ausprobieren durften. Dabei galt es an den unterschiedlichen Stationen herauszufinden, welches Familienmitglied kein Alibi hatte und somit die Schale entwendet haben musste. Nachdem die Kinder alle Indizien gesammelt hatten, wurde der Dieb entlarvt und gefesselt. Zum Abschluss fand eine Opferzeremonie zu Ehren des Gottes Jupiter statt. Die Schüler versammelten sich um die Jupitergigantensäule, zu der die römische Familie feierlich mit Musik, Weihrauch und Opferlamm schritt und bei lateinischen Gebeten das Opfer vollzog.
Für die Kinder war die Exkursion ein einzigartiges Erlebnis und ein schöner Abschluss des Schuljahrs 2014/2015. Die positive Rückmeldung von Schülern und Lehrern zeigte, dass sich die monatelange Planung und Arbeit gelohnt hatten und der Tag ein voller Erfolg war.
 
Text: Marie Dindorf, Q11